EN
Suche
Bericht durchsuchen
 
Nachhaltigkeitsbericht 2015
veröffentlicht am 13.07.2016

bluesign® system: Weltweit strengster Textil-Standard

Das bluesign® system Standard ist eine Art ökologisches Reinheitsgebot: Nur Materialien sind erlaubt, die weder Mensch noch Natur belasten. VAUDE arbeitet seit 2001 mit bluesign® technologies ag zusammen.

„Saubere“ Materialien ressourceneffizient verarbeitet

Seit 2001 arbeitet VAUDE mit bluesign® technologies ag zusammen. Das bluesign® system ist der weltweit strengste Standard für Umwelt – und Verbraucherschutz für textile Produkte. Es funktioniert ähnlich wie ein ökologisches Reinheitsgebot: Es sind nur Materialien zugelassen, die weder Mensch noch Umwelt belasten.


Als bluesign® Systempartner ist es unser finales Ziel, unsere gesamte textile Kollektion gemäß bluesign® system herzustellen.


Ziel des bluesign® system ist eine größtmögliche Ressourcenproduktivität. bluesign® technologies ag überprüft und optimiert den Einsatz von Energie, Wasser, Rohstoffen und Chemikalien in der gesamten Lieferkette. Außerdem die Emissionen und das Abwasser sowie den Umgang mit gefährlichen Stoffen am Arbeitsplatz.


Grenzwerte niedriger als die gesetzlich vorgeschriebenen

Als sogenanntes „Input Stream Management“ sorgt das bluesign® system dafür, dass nur „saubere“ Zutaten möglichst ressourceneffizient verarbeitet werden. Ergebnis sind saubere, sichere und umweltfreundliche Produkte.

Durch das bluesign® system ist gewährleistet, dass keine sogenannten „substances of very high concern“ (SVHC) gemäß der Europäischen REACH-Verordnung (Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals) in den Produkten enthalten sind. In der Regel sind Grenzwerte für Schadstoffe beim bluesign® system niedriger als die gesetzlichen Grenzwerte und auch niedriger als die von anderen gängigen Textilstandards.


bluesign® system ist Bestandteil von Green Shape

Das bluesign® system ist ein Bestandteil der VAUDE Green Shape Kriterien. Wenn ein Produkt die bluesign® criteria erfüllt, darf es in aller Regel das Green Shape Label tragen. Eine wichtige Ausnahme davon bilden mit Fluorcarbonen ausgerüstete wasserabweisende Materialien: Hier erlaubt das bluesign® system die Verwendung von C6-Technologien. Für Green Shape Produkte ist die Verwendung von Fluorcarbonen grundsätzlich nicht erlaubt. Weitere Infos zu Green Shape hier.


Produktionsprozesse in der Lieferkette betrachtet

bluesign® technologies ag arbeitet nach einem Konzept entwickelt, das das Problem an der Wurzel anpackt: Anstatt nur das fertige Produkt zu betrachten und auf chemische Substanzen zu analysieren, überprüft bluesign® technologies ag die vorgelagerten Produktionsprozesse der verarbeiteten Komponenten (Stoffe, Garne, chemische Hilfsmittel wie Farbstoffe usw.) eines Produktes.

VAUDE Tettnang-Obereisenbach und unser wichtiger Lieferant VAUDE Vietnam sind bluesign® auditiert und ISO 14001 zertifiziert.

Alle In- und Output-Ströme werden untersucht. Nur Materialien, die den strengen bluesign® criteria gerecht werden, finden den Weg in den Produktionskreislauf.


Über 900 bedenkliche Substanzen auf dem Radar

Die strengen bluesign® Grenzwerte helfen mit, Verbraucher zu schützen, die Umwelt zu entlasten und Ressourcen zu schonen. Innerhalb des bluesign® system werden zudem über 900 limitierte oder verbotene Substanzen überwacht.


VAUDE hat diese Substanzen und ihre Grenzwerte vollständig in die eigene Restricted Substance List (RSL) übernommen.


bluesign® technologies ag unterstützt uns, fordert aber auch Weiterentwicklung

Das bluesign® system unterscheidet nach zwei Qualitätsstufen:


  • bluesign® approved: Dieses Label kennzeichnet zertifizierte Produktions-Zutaten wie Fasern, Garne, Stoffe und Zubehör, welche in der Lieferkette für die Produktion von Outdoor-Produkten eingesetzt werden.
    Neu ist hier, dass das bluesign® system in diesem Punkt deutlich strenger geworden ist: Bis Ende 2015 durften auch Outdoor-Produkte wie Regenjacken dieses Label tragen, wenn sie zu mindestens 90 % aus bluesign® zertifizierten Materialien bestanden. Jetzt dürfen Fertigprodukte nicht mehr damit gekennzeichnet werden.

  • bluesign® product: Dieses Label kennzeichnet fertige Outdoor-Produkte wie Softshells, Jacken oder Hosen, die aus bluesign® approved Produktionszutaten hergestellt wurden. Solche Produkte erreichen ein sehr hohes Niveau an Sicherheit , für den Verbraucher, weil sie wurden mit einem minimalen Einfluss auf Mensch und Natur sowie unter höchst verantwortungsvollem Einsatz an Ressourcen hergestellt wurden.


Diese strengeren Kriterien des bluesign® system sind durchaus eine Herausforderung. Gleichzeitig setzen sie hohe Maßstäbe und spornen die gesamte Textil- Industrie zu noch mehr Anstrengung im Bereich Umwelt- und Verbraucherschutz an.


Details zum Anteil bluesign® zertifizierter Lieferanten und Materialien hier.

GRI:   G4-DMA Materialien
Disclosure on Management Approach Materialien
Links
bluesign® technologies ag
Weiterlesen
Seite Teilen auf