EN
Suche
Bericht durchsuchen
 
Nachhaltigkeitsbericht 2015
veröffentlicht am 13.07.2016

Federleichte Wärmespeicher – Wunder der Natur

Bei der Gewinnung der Daune nehmen wir den Tierschutz sehr ernst.

Nur tierschutz-gerechte Daune

VAUDE verwendet Daunen in Schlafsäcken und Bekleidung – federleichte, hochfunktionelle Outdoor-Produkte mit perfekter Wärmeisolation. Wir verwenden ausschließlich weiße oder graue Entendaunen und weiße Gänsedaunen.


Daunen sind Wunderwerke der Natur. Sie bilden die natürliche Isolationsschicht von Wasservögeln wie Gänsen oder Enten. Je kälter das Klima ist, umso "fluffiger" und wärmer sind die Daunen der Vögel, die dort leben. Technisch nennt man dieses Bauschvermögen "Loft", gemessen in „Cubic Inches“ (Cuin).

Damit die Vögel trotz ihrer dicken Wärmeisolation noch fliegen können, sind Daunen federleicht. Kein anderes Material erreicht bei geringstem Gewicht eine vergleichbar hohe Wärmeisolation.


Daunen sind Naturprodukte, ein "nachwachsender Rohstoff" und biologisch abbaubar. Sie sind Abfallprodukte der Lebensmittelindustrie. Das alles macht sie neben ihren hervorragenden technischen Eigenschaften auch ökologisch sehr effizient.


Tierschutz als Selbstverpflichtung

Gänse draußen auf einer Wiese

Allerdings: Wie jede "Industrie" hat auch die Daunengewinnung ihre Schattenseiten. Artgerechte Haltung und Fütterung der Gänse und Enten haben leider nicht immer den Stellenwert, der unserem Verständnis von Tierschutz entspricht.


VAUDE hat eine klare Selbstverpflichtung: Wir verwenden ausschließlich Daunen von geschlachteten Tieren, die nicht lebend gerupft wurden oder für die "Foie Gras" (Gänse-/Entenstopfleber) gezüchtet wurden.


100 % RDS-zertifizierte Daune

VAUDE ist nach dem Responsible Down Standard (RDS) zertifiziert. Ab der Sommerkollektion 2016 verarbeitet VAUDE 100 % nach dem RDS zertifizierte Daune.
Unser Lieferant für Daunenbekleidung ist zusätzlich bluesign® Systempartner und die verwendeten Daunen „bluesign® approved“.


RDS-Logo

Alle Produkte mit RDS-zertifizierter Daune werden mit dem RDS-Label gekennzeichnet.

Träger des RDS ist die unabhängige Non-Profit Organisation Textile Exchange. Die Auditierung der gesamten Lieferkette unserer Daunen von der Elterntierfarm über Schlachtbetriebe und Zwischenhändler bis zur Verarbeitung der Daune übernimmt ein von Textile Exchange akkreditiertes Prüfinstitut.

GRI:   G4-PR6
Verkauf verbotener oder umstrittener Produkte
GRI:   G4-EN1
Eingesetzte Materialien nach Gewicht oder Volumen
Link
Responsible Down Standard (RDS)
Offizielle Homepage Weiterlesen
Seite Teilen auf