EN
Suche
Bericht durchsuchen
 
Nachhaltigkeitsbericht 2017
veröffentlicht am 01.08.2018

VAUDE Textilbündnis Roadmap - unsere Zielsetzung für dein faires und grünes Outdoorprodukt

Als Gründungsmitglied sind wir dem Bündnis für nachhaltige Textilien der Bundesregierung Deutschland beigetreten und setzen uns aktiv für die Umsetzung von Umwelt- und Sozialstandards in der textilen Wertschöpfungskette ein. Deshalb haben wir uns in der Roadmap des Textilbündnis ambitionierte Ziele gesetzt.

Ein Bündnis für nachhaltige Textilien

Im „Textilbündnis“ bündeln Bundesregierung, Textil- und Bekleidungs-Industrie, Handel, Gewerkschaften und Zivilgesellschaft freiwillig ihren Sachverstand und ihre Kräfte mit dem Ziel, international anerkannte Umwelt- und Sozial-Standards in der gesamten Wertschöpfungskette der Textilproduktion besser als bisher in die Praxis umzusetzen.

Damit sollen Katastrophen wie der Einsturz des Rana Plaza Gebäudes in Bangladesch im Jahr 2013 künftig vermieden werden.

Grüner Knopf als staatliches Siegel für faire Kleidung

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller, Initiator des Textilbündnis, strebt ein staatliches Metasiegel für faire Kleidung an, den grünen Knopf. Wir unterstützen grundsätzlich dieses Vorhaben. Aus unserer Sicht ist es wichtig, dass das neue Siegel kompatibel mit bestehenden internationalen Standards wie beispielsweise der FWF oder dem Higg Index ist. Darüber hinaus sollte es auf transparenten Kriterien basieren und die Einhaltung durch eine unabhängige Überprüfung sichergestellt werden.


»VAUDE trägt Verantwortung für die sozialen und ökologischen Bedingungen, unter denen unsere Kleidung hergestellt wird. Darum unterstützen wir den Vorschlag von Minister Müller, den Verbraucherinnen und Verbrauchern nachhaltig hergestellte Kleidung durch ein staatliches Siegel sichtbar zu machen.«

Jan Lorch, Geschäftsleiter Vertrieb und CSR

Roadmap mit ambitionierten Zielen

Als Mitglied des Textilbündnis berichten wir gemäß den Kriterien des Bündnisses umfangreich zu unseren Tätigkeiten und Maßnahmen für faire Sozialstandards, Umweltmanagement und umweltfreundliche Materialbeschaffung in der Lieferkette und setzen uns im Einklang mit unserer Unternehmensstrategie ambitionierte Ziele. Die Inhalte wurden von einem unabhängigen Experten der Global Sustainable Management GmbH überprüft.


Hier geht’s zur VAUDE Roadmap


Gründungsmitglied im Bündnis für nachhaltige Textilien

Im Herbst 2014 sind wir als Mitglied der ersten Stunde dem Bündnis für nachhaltige Textilien beigetreten. Im Interims-Steuerkreis, der die Strategie- und Prozessplanung des Bündnisses bis zum 31. Juli 2015 durchführte, war VAUDE vertreten durch Jan Lorch (Geschäftsleitung Vertrieb und CSR).

Seit August 2015 ist Jan Lorch aktives Mitglied der Arbeitsgruppe zur Entwicklung eines Review-Prozesses, der die Umsetzung, Überprüfung und Berichterstattung gemeinsam definierter Maßnahmen gewährleisteten soll.

VAUDE Unternehmensstrategie passt zu Bündniszielen

Die Ziele des „Textilbündnisses“ stimmen mit unserer Unternehmensvision überein. Unsere Vision ist es, der nachhaltigste Outdoor-Ausrüster Europas zu sein. Aus der Erfahrung wissen wir aber, dass es für uns als mittelständisches Familienunternehmen extrem schwierig ist, die Rahmenbedingungen in der Textilherstellung allein zu verändern. Wir haben uns daher immer für ein gemeinsames Vorgehen der gesamten Branche und politische Unterstützung eingesetzt.


Mit der Gründung des „Textilbündnisses“ geht die Bundesregierung einen ersten wichtigen Schritt in diese Richtung. Wir begrüßen es, dass die Bundesregierung selbst ihren Beitrag dazu leisten will, u. a. über die finanzielle Unterstützung von konkreten Projekten und Maßnahmen im Umwelt- und Sozialbereich durch Private Public Partnerships mit der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit, GIZ, und die stärkere Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien bei der öffentlichen Beschaffung.

»Aus meiner Sicht ist das Textilbündnis eine großartige Chance, gemeinsam den Hebel auf unsere Lieferketten und bisherigen Geschäftsmodelle anzusetzen und tatsächlich große positive Veränderungen zu bewirken.«

Antje von Dewitz, Geschäftsführerin

Chancen und Herausforderungen

Wir freuen uns, dass die soziale und ökologische Nachhaltigkeit von Textilprodukten zum ersten Mal so hoch auf der politischen Agenda steht. Wir werten es als ein positives Signal, dass sich ein Jahr nach der Gründung des Bündnisses die Mitgliederanzahl verfünffacht hat.


Wir wünschen uns, dass alle Beteiligten konstruktiv, professionell und international abgestimmt zusammen an einem Strang ziehen. Dazu gehört, dass die durchaus bereits vorhandenen guten Standards und Initiativen im Sozial- und Umweltbereich wie zum Bespiel der Fair Wear Foundation oder das bluesign®system vom Bündnis anerkannt werden. Wir hoffen, dass dadurch das Bewusstsein für die Herausforderungen in der Textilproduktion sowohl in der Industrie als auch beim Konsumenten deutlich geschärft wird.

Die Ziele des „Textilbündnisses“ im Umwelt- und im sozialen Bereich decken sich voll mit unseren eigenen Zielen. Wir sprechen uns für ambitionierte Zielsetzungen mit gewisser Verbindlichkeit aus und befürworten eine externe Kennzeichnung bezüglich der Weiterentwicklung der Mitglieder wie sie beispielsweise die Fair Wear Foundation hat (Verbesserungsbedarf, Gut, Führend).

Die größten Herausforderungen für VAUDE liegen momentan im Bereich Chemikalienmanagement in der Lieferkette – mehr dazu „Unsere Herausforderungen“. In der Arbeitsgruppe des Textilbündnisses zu diesem Themenkomplex vertritt uns die bluesign®technologies ag inhaltlich, da unsere Ressourcen als mittelständisches Familienunternehmen begrenzt sind.

Wir sprechen uns für die Förderung nachhaltigen Wirtschaftens aus

Basierend auf unseren Erfahrungen und Werten, setzen wir uns mit gesellschaftspolitischen Themen auseinander. Unter anderem mit der Förderung nachhaltigen Wirtschaftens. Mehr dazu „Unsere politische Haltung“.


 
 

Urhebernachweis / Copyright für das Titelbild auf dieser Seite: „Photothek.net“

Logo
Verwandte Artikel
Unser Lieferanten-Management – partnerschaftlich und ambitioniert
Umweltfreundlich und fair: Zusammenarbeit mit Lieferanten auf Augenhöhe Weiterlesen
Soziale Verantwortung in der Lieferkette
Umsetzung von Sozialstandards in der Lieferkette Weiterlesen
Systematisch besser: bluesign® system
Unser ökologisches Reinheitsgebot Weiterlesen
KONTAKT
Seite Teilen auf
Wer schreibt diesen Bericht?
Mehr erfahren