EN
Suche
Bericht durchsuchen
 
Nachhaltigkeitsbericht 2017
veröffentlicht am 01.08.2018

EMAS und ISO 14001

Ganzheitlich, systematisch, konsequent: Das Umweltmanagement von VAUDE ist nach strengsten Standards zertifiziert. Wir berichten offen und ehrlich über Fortschritte und Herausforderungen.

Umweltschutz als Unternehmensziel

Bei VAUDE ist Umweltschutz ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmenswerte und -ziele. Wir arbeiten ganzheitlich und systematisch daran, die ökologischen Auswirkungen unserer Produkte und unseres Wirtschaftens zu minimieren.


Dazu müssen Umweltschutz-Belange in alle betrieblichen Abläufe integriert werden. Ebenso muss in technische Verbesserungen investiert werden. Darüber hinaus arbeiten die VAUDE Mitarbeiter im CSR-Team mit festgelegten Stellenprozenten in ihren Fachabteilungen an Umwelt- und Sozialthemen. Mehr zum VAUDE CSR Team hier.


Zertifiziertes Umweltmanagement-System

EMAS steht für „Eco Management and Audit Scheme“. Als eines der umweltpolitischen Instrumente der Europäischen Union setzt es einen verbindlichen Rahmen für die Verbesserung des betrieblichen Umweltschutzes.

ISO 14001 ist ein weltweit akzeptierter Standard für Umweltmanagementsysteme. Die Norm wurde 1996 von der Internationalen Organisation für Normung veröffentlicht und zuletzt im Jahr 2015 novelliert.


VAUDE seit 2008 EMAS zertifiziert

Im Jahr 2008 hat VAUDE als erstes Unternehmen der Outdoor-Branche ein Umweltmanagementsystem gemäß EMAS- und ISO 14001 eingeführt. Seitdem überprüft ein unabhängiger Umweltgutachter jährlich unser Umweltmanagementsystem und validiert die VAUDE Umwelterklärung samt aller darin enthaltenen Umwelt-Kennzahlen. Er überprüft die Einhaltung aller Umweltrechts-Vorschriften, die Bewertung der direkten und indirekten Umweltaspekte sowie die Angemessenheit der unternehmerischen Umweltziele. Alle drei Jahre erfolgt die Re-Zertifizierung nach EMAS und ISO 14001.


Um nach EMAS zertifiziert zu werden, müssen wir unsere Umweltziele offenlegen und über die direkten und indirekten Umwelt-Auswirkungen unserer Aktivitäten berichten. 


Uns hat EMAS überzeugt: Dieses Managementsystem hilft uns, alle Umweltaspekte ganzheitlich und systematisch zu analysieren, Verantwortlichkeiten im Betrieb für Umweltschutz-Aspekte klar zu regeln, Ziele und Maßnahmen abzuleiten, die uns in einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess weiterbringen, und mithilfe des unabhängigen Umweltgutachters jährlich zu überprüfen, ob wir auf dem richtigen Weg sind.


Die EMAS-Zertifizierung deckt außerdem das verpflichtende Energieaudit ab.

 
 

EMAS Umwelterklärung und Kernindikatoren

Im Folgenden stellen wir die Inhalte der VAUDE EMAS Umwelterklärung dar und verlinken jeweils auf die Seite in unserem umfassenden Nachhaltigkeitsbericht, den wir jährlich online als Homepage veröffentlichen. EMAS ist Bestandteil dieses Nachhaltigkeitsberichts.

Bitte auch die „Verwandten Artikel“ auf jeder hier verlinkten Seite beachten!

VAUDE bekennt sich gleichermaßen zu seiner ökonomischen, sozialen wie ökologischen Verantwortung. Als nachhaltig innovativer Bergsportausrüster ist es uns ein Anliegen, das „Spielfeld“ unserer Kunden und Mitarbeiter zu schützen: die Natur.


Wir engagieren uns für eine langfristige, nachhaltige Nutzung der Natur und für aktiven Umweltschutz:


In unserem Hause

  • durch ressourcenschonendes Wirtschaften in Verwaltung und Produktion 
  • durch die Nutzung erneuerbarer Energien und Investitionen in den Erhalt der Biodiversität, 


Bei unseren Produkten und Lieferanten

  • durch innovative, umweltfreundliche Materialien und Recycling
  • durch umweltfreundliche Produktionsverfahren


In unserer Branche und in der Gesellschaft

  • durch aktive Umweltpolitik in Fachverbänden und gemeinsame Umweltschutzprojekte mit Mitbewerbern
  • durch Kooperationen mit Umweltverbänden, Hochschulen und öffentlichen Projekten 
  • wie z.B. dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex


Unsere Umweltschutz-Aktivitäten gehen weit über die gesetzlichen Anforderungen hinaus. Wir bauen unser Engagement für die Umwelt kontinuierlich aus. Die VAUDE Umweltpolitik ist Bestandteil der Unternehmensstrategie. Und: Umweltmanagement bei VAUDE ist Chefsache.


Umweltaspekte messen und bewerten wir jährlich im Rahmen der Wesentlichkeitsanalyse, die wir für das Reporting gemäß GRI (4) Standard durchführen.


VAUDE legt in der Produktentwicklung großen Wert auf Umweltschutz entlang des gesamtes Produktlebenszyklus. Unser eigenes System dafür heißt VAUDE Green Shape.


Wir stellen höchste Anforderungen an Qualität der Materialien, sowohl im Hinblick auf Haltbarkeit als auch bezüglich umweltfreundlicher Herstellungsprozesse und sorgfältiges Chemikalienmanagement.


VAUDE übernimmt volle Verantwortung für seine Lieferkette – ob in Deutschland oder Asien. Wir fordern und fördern unsere Lieferanten.


Hier ist die Zentrale unseres Unternehmens – im Grünen, und „grün“ aus Überzeugung.


Am Firmensitz in Tettnang stellen wir wasserdicht verschweißte, PVC-freie Produkt-Klassiker wie unsere Radtaschen her.


Energiemanagement macht nicht nur ökologisch Sinn, sondern auch wirtschaftlich.


Am Firmensitz verbrauchen wir kein Prozesswasser für die Produktion. Wichtig ist es trotzdem.


Abfälle und Abwässer belasten die Umwelt, hier in Deutschland dank strenger Gesetze und gutem Management weniger als in vielen anderen Ländern. Auch Mikroplastik ist ein Teil des Problems.


Ohne Lebensräume keine Artenvielfalt. Warum Biodiversität auch für VAUDE wichtig ist.


Am Firmensitz in Tettnang arbeiten wir klimaneutral.


Geschäftsreisen, Berufspendelverkehr und Warenlogistik verursachen Lärm, Luftverschmutzung und klimaschädliche Emissionen. Hier gibt’s Infos zum VAUDE Mobilitätskonzept.


Die wichtigsten Umweltzahlen, Daten, Fakten auf einen Blick. Zum Download hier.


Umweltschutz ist voll in unsere Unternehmensstrategie, Ziele und Maßnahmen integriert.Umweltschutz ist voll in unsere Unternehmensstrategie, Ziele und Maßnahmen integriert. Durch EMAS validiert sind ausschließlich die umweltbezogenen Ziele und Maßnahmen.


Umweltschutzaspekte sind bei VAUDE in den Betriebsalltag integriert. Wir führen regelmäßige Begehungen und Audits durch im Rahmen des Qualitäts- und Schadstoffmanagements, Umweltmanagements und im Bereich Arbeitssicherheit. Dabei überprüfen wir zum Beispiel Kriterien und Prozessqualität des VAUDE Green Shape Konzepts, der Quality Gates für Materialien und Produkte und das Energiemanagement.


Deutschland sorgt mit seiner strengen Umweltgesetzgebung für saubere Luft, gutes Trinkwasser und gesunde Böden. Wir sind froh darüber und halten alle Gesetze gern ein.


Wir führen jährlich ein Management-Review mit allen Bereichsleitern und der Geschäftsleitung durch, in dem wir überprüfen, ob unser Umweltmanagementsystem funktioniert, welche besonderen Vorkommnisse, baulichen, organisatorischen oder technischen Veränderungen es im abgelaufenen Jahr gab, alle Kennzahlen überprüfen und worauf wir uns im nächsten Jahr fokussieren. Die Ergebnisse dieses Reviews fließen in den jährlichen Unternehmensziele-Prozess ein.


Anstatt einer separaten, gedruckten Umwelterklärung veröffentlichen wir im Rahmen der EMAS-Zertifizierung diese Übersicht mit Links auf die relevanten Seiten in unserem umfassenden Nachhaltigkeitsbericht, der nach gemäß GRI (4) Standard verfasst wird. So sparen wir Ressourcen – Papier und Arbeitszeit.

Im Rahmen der EMAS-Zertifizierung überprüft ein unabhängiger Umweltgutachter jährlich unsere Umweltleistung. Mit dem Validierungsvermerk bestätigt er, dass wir die Bestimmung von EMAS einhalten.