EN
Suche
Bericht durchsuchen
 
Nachhaltigkeitsbericht 2015
veröffentlicht am 13.07.2016

Aus- und Weiterbildung für alle Mitarbeiter

Um uns im dynamischen Wettbewerb der Outdoor-Branche erfolgreich behaupten zu können, brauchen wir hochqualifizierte Mitarbeiter. Deshalb investieren wir in gute Aus- und Weiterbildungsangebote.

Bildung als Investition in die Konkurrenzfähigkeit

Wir engagieren uns dafür, dass unsere Mitarbeiter ihr Potenzial frei entfalten und sich kontinuierlich weiterentwickeln können. Denn dies ist eine entscheidende Voraussetzung dafür, dass wir uns als mittelständisches Familienunternehmen auf Dauer erfolgreich in der stark umkämpften Outdoor-Branche positionieren. Geeignete und erfahrene Mitarbeiter in den vielfach stark spezialisierten Berufsfeldern zu finden und zu halten, ist wichtig, um am Markt konkurrenzfähig zu bleiben.


Spezialisierung und soziale Kompetenz gefragt

Bei VAUDE gibt es einige stark spezialisierte Berufsfelder, die eine interne Weiterbildung und eine entsprechende Spezialisierung erfordern. Durch unsere Unternehmenskultur stellen wir darüber hinaus hohe Anforderungen an die soziale Kompetenz unserer Mitarbeiter. Daher fördern wir auch die Weiterentwicklung der Persönlichkeit in besonderem Maße.


VAUDE Academy als Bildungszentrum

Ein zentrales Element unserer Aus- und Weiterbildung ist das jährlich erscheinende Programm der VAUDE Academy, das über 120 Veranstaltungen umfasst. Seit 2012 haben wir speziell dafür eine Referentin für Personalentwicklung, die schwerpunktmäßig unser Schulungsprogramm erstellt und konzeptionell weiterentwickelt.

Ziel der Personalentwicklung ist es, unsere Mitarbeiter einerseits fachlich und persönlich weiterzuentwickeln, als auch die Unternehmenskultur im Unternehmen auf allen Ebenen glaubhaft zu verankern und zu leben.


Breites Themenspektrum

Die VAUDE Academy, deren Veranstaltungen all unseren Mitarbeitern überwiegend kostenlos zur Verfügung stehen, bietet Schulungen zu einem breiten Themenspektrum: von der Vermittlung unserer Vision und unserer Werte über Branchen- und Marktwissen bis hin zu betriebswirtschaftlichen Inhalten; von Themen zu Organisation und Führung über Produktwissen, Qualitäts- und Umweltmanagement bis hin zu Einblicken in die Produktion und die Produktionsstandorte; von der Durchführung von Berg- und Bike-Touren sowie Sicherheitstrainings bis hin zur Gesundheitsförderung durch Rad-, Schwimm- und Lauftreffs, Klettern und Yoga.


VAUDE Academy Programm für alle zugänglich

Wir dokumentieren die Teilnahme an den VAUDE Academy Veranstaltungen, die wir zum Ende des laufenden Programms auswerten. Auf Basis dieser Daten konzipieren wir das Programm für das kommende Jahr. Das VAUDE Academy Programm steht allen Mitarbeitern über unsere Social Intranet zur Verfügung.


Talentprogramm und Ausbildung zum Projektmanager

Für unsere Nachwuchskräfte bieten wir seit 2012 das VAUDE Talentprogramm an, bei dem sechs bis acht junge Mitarbeiter auf ihrem Karriereweg intensiv begleitet und gecoacht werden.

2013 haben wir zudem ein Qualifizierungsprogramm zum Thema Projektmanagement gestartet. Sieben Kolleginnen und Kollegen wurden mit Hilfe interner und externer Begleitung über zwei Jahre hinweg zu Projektmanagern ausgebildet. Damit schaffen wir die Voraussetzung dafür, dass komplexe, abteilungsübergreifende Projekte, die immer häufiger vorkommen, effizienter gesteuert werden können.

Professionelle Programme

Derzeit werden sieben Kollegen zu professionellen Projektmanagern ausgebildet.

Vertrauen und Innovation - Von den Führungskräften zu den Mitarbeitern und zurück:

Unser Werte- und Führungsverständnis, das auf Vertrauen basiert, lässt sich nur im Unternehmen verankern, wenn es von den Führungskräften mitgetragen und gelebt wird. Daher schulen wir die VAUDE Führungskräfte sowie ausgewählte Mitarbeiter mehrmals im Jahr speziell zu diesen Themen. Diese Veranstaltungen, die verpflichtend sind, finden teils stundenweise am Standort Tettnang, teils über zwei Tage in dafür angemieteten Berghütten oder sonstigen externen Räumlichkeiten statt. Auf diese Weise möchten wir nicht nur fachlich weiterbilden, sondern auch unsere Vertrauens- und Innovationskultur weiter entwickeln und nachhaltig stärken. Bei diesem Prozess werden wir seit dem Jahr 2013 von der MANEMO eG begleitet.

Im kommenden Jahr weiten wir die Maßnahmen in diesem Bereich auf einen Großteil aller Mitarbeiter aus.

Lissi Reitschuster

Lissi Reitschuster, Vorstand MANEMO eG:

„Werteorientiere Führung, die explizit auf Vertrauen fußt, erfordert von den Führungskräften und Mitarbeitern von VAUDE ein sehr persönliches Engagement. Vertrauen kann nur von den Menschen gespürt und gestiftet werden - die Wirkung entfaltet sich dann auch auf struktureller und strategischer Ebene, zum Beispiel, in der Innovationskraft.“


Siehe auch Vertrauenskultur


Starke Resonanz

Wie stark unser außergewöhnliches und umfassendes Schulungsprogramm in Anspruch genommen wird, zeigt sich an den Teilnehmerzahlen: Durchschnittlich über 10 Stunden an interner Weiterbildung hat jeder unserer Mitarbeiter 2015 in Anspruch genommen. Männer waren durchschnittlich 11 Stunden in Schulungen, Frauen durchschnittlich 9,7 Stunden.


Aus- und Weiterbildung nach Mitarbeiter-Kategorie**

Create your own infographics

* Aufgrund dem Fehlen einiger Teilnehmerlisten wurde pauschal 2,5% von den errechneten Weiterbildungsstunden abgezogen


** Mitarbeiter-Kategorien:

  • MA-Kategorie 1: oberes Management - Geschäftsführung, Geschäftsleitung und Bereichsleitungen
  • MA-Kategorie 2: mittleres Management - alle Abteilungsleitungen
  • MA-Kategorie 3: unteres Management - alle Teamleitungen
  • MA-Kategorie 4: alle sonstigen fest angestellten Mitarbeiter (fest ang. = unbefristet), alle befr. angestellten MA
  • MA-Kategorie 5: Azubis, Praktikanten


Diese Werte basieren auf den Teilnehmerzahlen an den Schulungen, die im Rahmen des VAUDE Academy Programms angeboten wurden. Dabei handelt es sich überwiegend um bereichs- oder abteilungsübergreifende Schulungen, die für alle Mitarbeiter zugänglich sind, als auch um abteilungs- und bereichsspezifische Schulungen.

Die starken Unterschiede der durchschnittlichen Stundenzahl zwischen Führungskräften und Mitarbeitern entstehen durch die mehrtägigen Führungskräfte-Schulungen insbesondere zum Thema Vertrauenskultur. 2016 werden diese Schulungen auf einen Großteil der Mitarbeiter ausgeweitet.

VAUDE baut die Ausbildung weiter aus

VAUDE ist ein Ausbildungsbetrieb. Jährlich starten zwischen sechs und zehn neue Auszubildende, die wir zu Industriekaufleuten mit oder ohne Zusatzqualifikation im internationalen Wirtschaftsmanagement, zu Fachinformatikern Systemintegration, zu Informatikkaufleuten, zu Fachkräften für Lagerlogistik sowie zu Änderungsschneidern ausbilden. Insgesamt betreuen wir dauerhaft rund 15 Auszubildende, von denen ca. 50 % im Anschluss direkt übernommen werden.

Einmal im Jahr, zu Beginn des neuen Lehrjahrs, stimmen wir unsere Auszubildenden während der Azubi-Tage auf ihre gemeinsame Zeit bei VAUDE ein. Drei Tage lang erleben unsere Auszubildenden „Outdoor“ hautnah, lernen sich kennen, nehmen an Teambildungsübungen teil und machen sich mit dem VAUDE Spirit vertraut, der sie während der kommenden Jahre begleiten wird.

Im Laufe der Ausbildung nehmen sie regelmäßig an Feedback-Gesprächen mit unserer Referentin für Personalentwicklung teil, in denen es um die schulische Leistungen, die Arbeit bei VAUDE und das Engagement innerhalb der VAUDE Gemeinschaft geht.

Im Rahmen der Ausbildung bietet VAUDE einen umfangreichen Einblick in die Nachhaltigkeits-Aktivitäten des Unternehmens. Darüber hinaus können die Auszubildenden durch zusätzliche Projektarbeit das VAUDE Zertifikat „Kernkompetenz nachhaltiges Wirtschaften“ erwerben. Mehr dazu Link: http://www.vaude.com/de-DE/Arbeiten-bei-VAUDE/Ausbildung-bei-VAUDE/Kernkompetenz-Nachhaltiges-Wirtschaften/

Um das Ausbildungsangebot noch differenzierter, effektiver und zeitgemäßer zu gestalten, setzen wir ab 2016 neben der klassischen Berufsausbildung nach dem dualen System zusätzlich auf Duale Studien (in Kooperation mit der regionalen Hochschule DHBW Ravensburg). In diesem Rahmen bietet VAUDE je einen Studienplatz in den Studienfächern Wirtschaftsinformatik, BWL Industrie sowie BWL Handel-Textilmanagement an. Die ersten drei dual Studierenden beginnen ihr Studium bei uns zum Wintersemester 2016/17


Der Spirit von VAUDE

Für uns bedeutet eine gute Ausbildung nicht nur, fachliche Qualifikationen zu erlernen. Auch die Persönlichkeit soll wachsen können.

Regelmäßige Feedback-Gespräche

Jeder Mitarbeiter führt unabhängig von der Hierarchieebene ein jährliches Feedback-Gespräch mit seiner Führungskraft. Im Jahr 2014 wurde dieses Gespräch um ein einheitliches Mitarbeiterbewertungssystem erweitert. Dabei wird jeder Mitarbeiter von seiner Führungskraft nicht nur zu Aspekten der Arbeitseffizienz und -effektivität, sondern auch im Hinblick auf sein verantwortungsbewusstes Handeln und das Umsetzen der VAUDE Werte bewertet. Darauf aufbauend werden in diesen Gesprächen Jahresziele vereinbart. Für unsere Zielvereinbarungen und Mitarbeitergespräche gibt es Vorlagen, die allen Führungskräften und Mitarbeitern zur Verfügung stehen.

Das Gespräch wird dokumentiert, Ziele werden definiert und eventuelle Maßnahmen für das kommende Jahr abgeleitet.

Feedback in Unternehmenskultur verankert

Konstruktives Feedback zu geben und zu erhalten, ist fest in unserem Verständnis einer guten Führung verankert. Auch hier bildet unsere Vertrauenskultur die Grundlage, die davon ausgeht, dass jeder Mensch intuitiv sein Bestes geben möchte. Wenn Fehler passieren, analysieren wir gemeinsam die Rahmenbedingungen und suchen auf dieser Basis nach Verbesserungsmöglichkeiten, um Fehler künftig zu vermeiden. Statt dem Mitarbeiter zu misstrauen oder ihm Angst vor Fehlern zu machen, setzen wir auf Vertrauen und die Erarbeitung gemeinsamer Lösungen. „VAUDE Führungskräfte - und VAUDE Mitarbeiter - gehen sachlich mit den Fehlern ihrer Mitarbeiter - und Kollegen - um, d. h. sie geben konstruktives Feedback. VAUDE Führungskräfte - und VAUDE Mitarbeiter - geben eigene Fehler zu und nehmen konstruktives Feedback an.“


GRI:   G4-LA9
Durchschnittliche jährliche Stundenzahl für Aus- und Weiterbildung pro Mitarbeiter nach Geschlecht und Mitarbeiterkategorie
GRI:   G4-DMA Aus- und Weiterbildung
Disclosure on Management Approach Aus- und Weiterbildung
Seite Teilen auf