EN
Suche
Bericht durchsuchen
 
Nachhaltigkeitsbericht 2015
veröffentlicht am 13.07.2016

Treibstoff noch aus fossilen Rohstoffen

Strom und Gas sind bei VAUDE 100 % regenerativ. Treibstoffe bisher noch nicht. Sparsamer Fahrstil und emissionsarme Fahrzeuge sind daher wichtig.

Elektromobilität als Vision für Firmenwagen

Energiewende selber machen – das ist das Motto von VAUDE. Bei Strom und Gas sind wir schon lange auf 100 % erneuerbare Energiequellen umgestiegen.


Treibstoffe bestehen zwar in Deutschland mittlerweile standardmäßig auch zu einem kleinen Teil (5 bis 7 %) aus sogenannten „Bio-Treibstoffen“ wie Ethanol aus Weizen oder Diesel aus Rapsöl. Eine echte Trendwende hin zu erneuerbaren Energien oder gar Strom als Treibstoff ist aber leider noch nicht in Sicht.


Ein Viertel der Energie für Verkehr

Und das, obwohl ein Viertel aller Energieverbräuche auf den Verkehr entfällt! Wir unterstützen daher Forderungen der Umweltverbände an die Politik, hier schnell klare Weichen zu stellen: Zum einen muss sich die Technik alternativer Antriebe zügig weiterentwickeln, damit Elektrofahrzeuge für uns als Unternehmen wirtschaftlich werden. Zum anderen brauchen wir einen Umdenkprozess in Richtung öffentlicher Verkehrsmittel.


Treibstoffverbrauch für den Firmenfuhrpark

Der VAUDE Firmenfuhrpark besteht aus ca. 75 Fahrzeugen. Die meisten davon sind PKW für den Außendienst und für Führungskräfte. Diese Fahrzeuge sind den Mitarbeitern auch zur privaten Nutzung überlassen. Fast alle Fahrzeuge fahren mit Diesel, einige wenige mit Benzin und einzelne Stapler mit Flüssiggas.



2015 +/- zum Basisjahr 20132015 + / - zum Vorjahr 2014

gefahrene Kilometer VAUDE-Fuhrpark

+3%

-4%

Treibstoffverbrauch (Liter) pro 100 gefahrene Kilometer

-1%

+4%


7,22 Liter im Basisjahr 2013
6,84 Liter im Vorjahr 2014
7,11 Liter im aktuellen Jahr 2015

Anzahl Fahrzeuge (Jahresdurchschnitt)

+15%

+1%

Treibstoffverbrauch KFZ (Liter Diesel, Benzin)

+1%

+0,25%

Treibstoffverbrauch

Create your own infographics

Erfreulich ist, dass wir zum ersten Mal seit langer Zeit die Anzahl gefahrener Kilometer reduzieren konnten (minus 4 %), und der Treibstoffverbrauch insgesamt nur marginal gestiegen ist (0,25 %).
Unerfreulich ist, dass der Treibstoffverbrauch je gefahrene 100 Kilometer gleichzeitig um 4 % angestiegen ist. Woran das liegt, können wir nur vermuten: Mehr Stadtverkehr statt Autobahn? Höherer Verbrauch neuer Fahrzeuge entgegen den Herstellerangaben? Wir wissen es nicht, erkennen aber unseren Handlungsbedarf.
Bei der Umgestaltung unseres Firmenfuhrparks verfolgen wir daher drei Ziele:


  • Reduzierung der Fahrzeuge
  • Umstieg auf alternative Antriebe 
  • Fahrschulungen für mehr Sicherheit und weniger Treibstoffverbrauch.

Aus unserer Klimabilanz wissen wir, dass Geschäftsreisen – zu denen auch die Treibstoffverbräuche des Firmenfuhrparks gerechnet werden – über die Hälfte unserer Emissionen am Standort Tettnang-Obereisenbach ausmachen. Das Thema Mobilität und Verkehr ist damit einer der wesentlichen Hebel für eine weitere Reduzierung der Klima-Emissionen.


Alle bis hier angegebenen Zahlen und Erläuterungen beziehen sich auf den VAUDE Firmenstandort Tettnang-Obereisenbach. Für die Lieferkette können wir mangels verfügbarer Daten leider bisher keine Angaben machen.


GRI:   G4-EN3
Energieverbrauch innerhalb der Organisation
Verwandte Artikel
Treibhausgas-Emissionen im Detail
Bilanz unserer Treibhausgas-Emissionen Weiterlesen
Weniger Emissionen aus Geschäftsreisen
Reiserichtlinie für Geschäftsreisen Weiterlesen
Um die halbe Welt – und trotzdem umweltfreundlich
Nur wenige Emissionen durch Transport per Schiff Weiterlesen
Seite Teilen auf