EN
Suche
Bericht durchsuchen
 
Nachhaltigkeitsbericht 2015
veröffentlicht am 13.07.2016

Wolle nur von „glücklichen Schafen“

VAUDE folgt bei der Auswahl seiner Merino-Woll-Lieferanten klaren Kriterien hinsichtlich der Tierhaltung.

Wolle – Naturfaser mit Funktion

Schafe schützen ihren Körper mit einem wunderbar warmen und wasserabweisenden Fell – der Wolle. Für Bekleidung wird in der Regel Schurwolle, z. B. von Merinoschafen, verwendet. Schurwolle wird vom gesunden, lebendigen Schaf geschoren, gewaschen, sortiert und entweder direkt zu Filzstoff (Wollwalk) verarbeitet oder zu Garn gesponnen und dann verstrickt oder gewebt.

Wolle hat einen hohen natürlichen Fettgehalt (Lanolin). Je weniger die Wolle nachbehandelt wird, desto höher ist die Wasserabweisung der Kleidung durch das Wollfett.


Weil das einzelne Haar der Wolle innen hohl ist, speichert die darin befindliche Luft sehr gut Wärme : Deshalb sind Wollprodukte oft mollig warm.


Viele unserer Wollprodukte sind umweltfreundlich gefärbt – mehr Infos dazu hier.


Nur Wolle aus „Mulesing-freier“ Produktion

Leider hat die Gewinnung von Wolle manchmal auch ihre Schattenseiten:
Viele Merinoschafe, insbesondere in Australien, werden darauf gezüchtet, faltige Haut zu bekommen, damit die Wollausbeute pro Tier größer ist. In den Falten sammelt sich Feuchtigkeit. Diese zieht Fliegen an, die dort ihre Eier ablegen. Die ausgeschlüpften Larven bohren sich in die Haut der Schafe und führen häufig zu Infektionen. 


Um dies zu verhindern, entfernen die Farmer den Schafen am Hinterteil größere Hautpartien, ohne Betäubung, was für die Schafe mit Schmerzen und Entzündungen verbunden ist. Die Prozedur nennt sich „Mulesing“. Tierschutzverbände kritisieren diese Praxis seit Jahren, und die Woll-Industrie ist hier unter Druck, mit verbindlichen Standards endlich glaubwürdig Abhilfe zu schaffen.
VAUDE hat eine klare Selbstverpflichtung, nur Wolle aus mulesing-freier Produktion zu verwenden. Dies lassen wir uns von allen Lieferanten bestätigen. Eine 100 %ige Sicherheit haben wir leider trotzdem nicht, da die Wolle vom Farmer bis zum VAUDE-Produkt durch die Hände etlicher Eigentümer in den verschiedenen Verarbeitungsstufen geht.

VAUDE arbeitet daher an der Erarbeitung eines internationalen Industriestandards für tierschutzgerechte Wolle, dem Responsible Wool Standard, mit. Unser Ziel ist, ausschließlich Wolle nach diesem Standard zu verarbeiten, sobald dieser in der Praxis anwendbar ist.

GRI:   G4-PR6
Verkauf verbotener oder umstrittener Produkte
GRI:   G4-EN1
Eingesetzte Materialien nach Gewicht oder Volumen
Seite Teilen auf