EN
Suche
Bericht durchsuchen
 
Nachhaltigkeitsbericht 2017
veröffentlicht am 01.08.2018

Ökologisch & fair wirtschaften mit Erfolg

Wir wollen nachhaltig wirtschaften und faire und umweltfreundliche Produkte für Dich herstellen. Um das zu schaffen, haben wir Nachhaltigkeit ganzheitlich in der Unternehmensstrategie verankert und auf diese Weise in die „normale“ Alltagsarbeit bei allen Mitarbeitern integriert.

Nachhaltiges Geschäftsmodell zum Wohle aller

Der Erfolg des derzeit üblichen globalen Wirtschaftssystems beruht zu oft auf sozialer Ausbeutung und Zerstörung der Umwelt. Unser Standpunkt ist klar: Die Privatwirtschaft hat einen bedeutenden Einfluss auf die ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Bedingungen, in denen wir alle leben. Um langfristig den Erhalt unseres Planeten sicherzustellen und soziale Ungleichheit zu beseitigen, muss die Wirtschaft umdenken. Wir brauchen ein verbindliches Leitbild für unternehmerisches Handeln, das in der gesamten Lieferkette Verantwortung für Mensch und Natur übernimmt.


Gerade als Outdoor-Ausrüster haben wir einen engen Bezug zur Natur. VAUDE „lebt“ davon, dass Menschen mit VAUDE Produkten Freude und Erholung in der Natur finden. Wir sehen uns deshalb als Unternehmen in der Verantwortung, einen aktiven Beitrag für den Schutz und die Erhaltung der Natur zu leisten.


»Wir wollen ein durch und durch nachhaltiges Unternehmen sein. Dieser Vision kommen wir jedes Jahr ein Stückchen näher.«

Antje von Dewitz, Geschäftsführerin

Wir verstehen Unternehmertum als einen Beitrag zum Gemeinwohl. Das bedeutet, dass wir durch unser Handeln einen positiven Beitrag zu einer lebenswerten Welt für Mensch und Umwelt leisten möchten. Die Gemeinwohlökonomie drückt genau dieses Verständnis aus. Sie misst unternehmerischen Erfolg nicht nur am Finanzgewinn, sondern an seinem Beitrag zum Gemeinwohl. Dazu zählen Menschenwürde, Solidarität, ökologische Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit und demokratische Mitbestimmung und Transparenz. VAUDE ist deshalb Pionierunternehmen der Gemeinwohlökonomie mit einer auditierten Gemeinwohlbilanz - mehr dazu „VAUDE Gemeinwohlbilanz“.


Unser Nachhaltigkeitsverständnis orientiert sich am Leitbild für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen. Wir setzen uns deshalb intensiv mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung auseinander, die die Generalversammlung der Vereinten Nationen im Herbst 2015 verabschiedet haben. Wir verstehen die Ziele als globale Handlungsorientierung bei deren Erreichung die Wirtschaft eine wichtige Rolle spielt. Deshalb nehmen wir unsere Verantwortung ernst und verstehen die nachhaltigen Entwicklungsziele als eine bereichernde Perspektive zur Weiterentwicklung und Beurteilung unserer Unternehmenstätigkeiten.


Mehr dazu „VAUDE und die nachhaltigen Entwicklungsziele“.


VAUDE Nachhaltigkeitsverständnis im Einklang mit den nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen

Für unser Verständnis von Unternehmertum haben wir in den letzten Jahren zahlreiche Preise bekommen. Mehr zu unseren Auszeichnungen hier


Ambitionierte Unternehmensvision und -strategie

Die Unternehmensvision von VAUDE drückt die ambitionierte strategische Ausrichtung des Unternehmens aus:

»Als nachhaltigster Outdoor-Ausrüster Europas leisten wir einen Beitrag zu einer lebenswerten Welt, damit Menschen von morgen die Natur mit gutem Gewissen genießen können. Wir setzen weltweit Zeichen und Standards in Sachen Nachhaltigkeit.«

Antje von Dewitz, Geschäftsführerin

Die Umsetzung der Unternehmensvision erfolgt durch einen mehrstufigen, strategischen Ansatz. Dieser basiert auf dem Leitbild des Unternehmens, das die Wurzel, Werte und Treiber von VAUDE definiert - mehr dazu „Unternehmensphilosophie“.


Um die Vision in die Tat umzusetzen haben wir eine konsequente nachhaltige und gemeinwohlorientierte Unternehmensstrategie entwickelt, die von der Geschäftsleitung gestaltet und gesteuert wird und in allen Bereichen des Unternehmens ins operative Tagesgeschäft integriert ist. Unser interdisziplinäres Nachhaltigkeits-Team koordiniert alle Nachhaltigkeitsaktivitäten und –maßnahmen - mehr dazu „CSR-Team“.


Unsere Vision basiert auf einem ganzheitlichen Ansatz. Nachhaltigkeitsaspekte sind dabei voll und ganz in die Unternehmensstrategie integriert. Deshalb existiert keine Nachhaltigkeitsstrategie parallel zu einer wirtschaftlichen Strategie.

Du willst mehr über unsere Unternehmensstrategie wissen?

Folgende Elemente bilden die VAUDE Unternehmensstrategie:


Folgende Elemente bilden die VAUDE Unternehmensstrategie:
  • In der Unternehmensvision drückt sich die ehrgeizige Zukunftsvorstellung VAUDEs aus, mit dem Zweck, Kompass und Antriebsquelle für die Mitarbeiter zu sein. 
  • Die Mission beschreibt den Weg zur Erreichung der Vision. 
  • 10 Strategien definieren die langfristige strategische Grundausrichtung nach innen und außen und geben Orientierung. 
  • Die Unternehmensziele leiten sich aus den strategischen Stoßrichtungen ab, sie beschreiben, was VAUDE mittelfristig erreichen möchte – mehr dazu „Unsere Ziele“.
  • Bereichs-, Abteilungs-, Team- und Mitarbeiterziele werden aus den Unternehmenszielen abgeleitet. Das bedeutet, dass jeder Mitarbeiter konkrete Nachhaltigkeitsziele in seinem Aufgabenbereich verfolgt und umsetzt. 


Die Geschäftsleitung prüft jährlich in einem top-down und bottom-up Prozess die Unternehmensstrategie und entwickelt diese weiter.


Unsere Ziele sind mit konkreten Zielwerten und Zeithorizonten definiert. Wir prüfen regelmäßig, inwieweit wir unsere Nachhaltigkeitsziele erreicht haben bzw. analysieren eventuelle Schwierigkeiten. Diese Ergebnisse bilden die Basis, auf der wir uns weiterentwickeln und verbessern.


Ziele und Zielwerte mit Nachhaltigkeitsbezug leiten wir zum Großteil aus Anforderungen und Kennzahlen externer Nachhaltigkeitsstandards wie GRI, EMAS, FWF etc. ab und nutzen diese zur Messung und Steuerung der Nachhaltigkeitsleistung. Dieses Vorgehen gewährleistet die Wesentlichkeit unserer Zielsetzung – mehr dazu „Unsere Ziele“.

Systematische Verankerung der Strategie im VAUDE Ecosystem

Nachhaltigkeit hat viele Aspekte und Herausforderungen insbesondere für ein Unternehmen mit einer globalen Lieferkette. Das VAUDE Ecosystem definiert die systematische Verankerung aller Nachhaltigkeitsaktivitäten und -maßnahmen in der unternehmerischen Tätigkeit am Firmenhauptsitz in Tettnang und während des gesamten Produktlebenszyklus. Die Kriterien der Vollständigkeit und Wesentlichkeit liegen dabei den definierten Handlungsfeldern des VAUDE Ecosystems zu Grunde. Wir stellen damit sicher, dass alle wesentlichen Aspekte und Themen der sozialen und ökologischen Verantwortung am Firmenhauptsitz und in der kompletten Lieferkette identifiziert und adressiert werden – mehr dazu „VAUDE Ecosystem“.

GRI:   102-14
Erklärung des höchsten Entscheidungsträgers
Kontakt
Seite Teilen auf
Wer schreibt diesen Bericht?
Mehr erfahren